News

KultBO News

KultBO

Nachrichten aus der Szene

Die Mitteilungen stammen von den registrierten AktuerInnen der Bochumer Kulturszene und den AdministratorInnen von kultbo.org

Nachrichten aus dem Kulturentwicklungplanungsprozess findet Ihr dort: KEP-News


 

Ein Kulturentwicklungsprozess - was steckt dahinter?

author

02.04.2019 Wolfram Lakaszus

Ein Kulturentwicklungsprozess - was steckt dahinter?

Im ersten Schritt geht es der Stadt Bochum darum, mit den hiesigen Kreativen zusammen deren Bestand, die Situation und die Bedarfe zu erfassen.

Im zweiten Schritt werden die Ergebnisse analysiert.

Danach findet eine Zukunftskonferenz statt, die davon lebt, dass sich Kulturschaffende und interessierte Bürgerinnen und Bürger aktiv beteiligen und ihre Ideen einbringen.

Welche Schwerpunkte sollen zukünftig in der Kultur gesetzt werden, welche Profile gilt es zu schärfen und weiterzuentwickeln, welche Ziele der Kulturförderung müssen konkretisiert werden?

Betreut wird der Prozess von der Kulturberatungsfirma Take Part aus Weikersheim. Sie betont, dass kein festgeschriebener Plan am Ende stehen soll, sondern ein von den Beteiligten getragener Prozess entsteht, der die Kultur in Bochum zukunftsfähig macht.

 

Aus Sicht der Kulturschaffenden eröffnet sich mit dem Kulturentwicklungsprozess eine gute Gelegeneit, das schon vorhandene sparten- und strukturübergreifende Netzwerk weiter auszubauen und zu verfestigen.

An Themen und Herausforderungen mangelt es uns nicht.

Der Prozess schafft Raum schlummernde Projeke und neue Ideen auf den Tisch und - duch den Diskurs im KollegInnenkreis - zu entwickeln und auf den Weg zu bringen.

Der Kulturentwicklunsprozess ist kein Projekt mit einem Enddatum. Lasst uns gemeinsam Strukturen aufbauen, die uns die stetige Weiterentwicklung sichern.